Jury-Voting-App für Mitmachfernsehen

Jury-Voting-App für eine Talent-Show zum Mitmachen im Prime-Time-TV.

Mitmachfernsehen

Weiter oder raus – zum Abstimmen bitte wischen.

Von August bis September 2014 lief im Fernsehen die Talent-Show RisingStar. 27 junge Musikerinnen und Musiker sangen und spielten darin um ein Musikstipendium und einen Plattenvertrag.

Das Besondere an diesem Format war, dass die Zuschauer mit Hilfe einer mobilen App über die Talente abstimmen konnten. Die benötigte Abstimmungs-App wurde für alle gängigen mobilen Plattformen von dem Sender selbst bereit gestellt. Alle Menschen, die sich im Sendegebiet befanden, konnten ihr Votum abgeben. Alle Zuschauer, ob zu Hause vor dem Bildschirm oder Live im Studio waren aktiv an Ablauf und Ausgang der Staffel beteiligen.

Experten-Jury

Eine kleine Gruppe konnte diese Mitmach-App aber nicht benutzen – die Experten-Jury im Studio.

Als wichtiger Bestandteil der Sendung verfolgte die Experten-Jury von ihren Logen-Plätzen aus alle Acts live im Sende­studio und gab wertvolle Tipps. Die Jury bestand aus vier prominenten Musikern, deren Votum jeweils fest fünf Prozent betrug. Wenn also alle Experten positiv abstimmten, stieg das Stimmbarometer des Talentes sofort auf 20%.

Jury-App

Eine Jury, die mit prominenten Musikern besetzt ist, stimmt selbstverständlich ebenfalls per Handy ab, klar. Diese Jury-App wurde von uns für Android-Geräte mit Full-HD-Bildschirmgröße programmiert und während der Shows im Studio betreut.

Um die App auf den Handys der Jury während der Live-Show perfekt und sicher steuern zu können, programmierten wir einen redundanten Voting-Server. Die wesentliche Aufgabe des Voting-Servers war es, den WLAN- und Akku-Status der Handys zu überwachen und die einzelnen Abstimmungen zu starten.

Die Jury-App hatte drei sichtbare Zustände,

  1. Warten
  2. Abstimmen
  3. Wahl zeigen.

Zusätzlich gab es ein verstecktes Einstellungsmenü, um den Voting-Server, die Häufigkeit der Synchronisierung, den Namen des Handys und das jeweilige Jury-Mitglied festzulegen.

Um unerwünschte Überraschungen auszuschließen, versetzten wir die Handys in einen Kiosk-Modus. Die Menüs und andere Apps waren ausgeblendet. Die Abstimmungs-App war immer im Vordergrund, bzw. kam nach vorne, wenn der Home-Buttons betätigt wurde. Von den insgesamt 16 Handys waren jeweils 4 im Einsatz, die restlichen dienten als Ersatz bei nachlassenden Akkus.

Fernsteuern

Über den Voting-Server wurden die Handys während der Show überwacht und die Abstimmungs-App gesteuert:

  • Warten, wenn nichts los war
  • Abstimmen, ab Countdown des Liedes
  • Wieder warten, wenn Vortrag und Diskussion beendet waren.

Die Wahl wurde vom Handy direkt an den allgemeinen Voting-Server der Spieletechnik im Studio übertragen, von wo aus das Gesamtergebnis berechnete und visualisierte wurde.

Fakten

Name: Jury-Abstimmungs-App
Zeitraum: Aug. - Sep. 2014
Platformen: Android OS optimiert für Full HD. Server: node.js mit JavaScript und Jade.
Partner: House of Research GmbH
KundeNorddeich TV GmbH

Voting-Backend: Mit dieser Seite wurde die App während der Show gesteuert und der WLAN- und Akku-Status der Handys überwacht.